Dreieck
POiS für die Fertigung

Business PPS – das schlanke System für die Fertigungsindustrie

Zentrales Stammdatenmodul

Im zentralen Stammdatenmodul werden alle PPS-Basisdaten wie Adressen von Kunden und Lieferanten, Ansprechpartner, Angebots-, Rechnungs- und Lieferadressen, Bankverbindungen, Liefer- und Zahlungskonditionen verwaltet. Dazu werden aussagefähige Statistiken wie Kundenumsatz oder Lieferungshistorie zur Verfügung gestellt.

Artikelstamm- und Stücklistenverwaltung

Artikelstamm- und Stücklistenverwaltung
Artikelstamm- und
Stücklistenverwaltung

In der Artikelstamm- und Stücklistenverwaltung werden hauptsächlich die Artikel- und Teilestammdaten, Arbeitspläne und die Materialstammdaten geführt. Die grafische Baugruppendarstellung, der Teileverwendungsnachweis und die Bestandsführung mit direktem Blick ins Lager unterstützen den Anwender beim täglichen Arbeiten.

Vorkalkulation

Die Vorkalkulation umfasst alle Kosten und Zuschläge, auch über die eigenen Fertigungskosten hinaus bis hin zur Deckungsbeitragsrechnung mit Voll- und Grenzkosten. Kalkulationsvarianten mit verschiedenen Mengen oder Arbeitsplänen ergeben eine Staffelung der kalkulierten Preise und können direkt ins Angebot übernommen werden.

Kundenaufträge

Laufkarte
Laufkarte

Kundenaufträge werden mit wenigen Eingaben auf Basis des Artikelstamms oder direkt aus dem Angebot und der Vorkalkulation angelegt. Bei Fertigungsaufträgen sind dann automatisch sämtliche Fertigungspapiere wie Laufkarte, Materialschein und Prüfplan vorhanden. Das Auftragsjournal zeigt sofort auf, wann ein Liefertermin gefährdet ist.

Elektronisches Rechnungsbuch

Mit dem elektronischen Rechnungsbuch hat man seinen Rechnungsbestand jederzeit im Blick. Über die Ampelfunktion (rot, gelb, grün) sind Rechnungen mit Zahlungsverzug sofort ersichtlich und werden in die Mahnliste übernommen. Für die Geschäftsplanung werden automatisch Statistiken über die Umsatzentwicklung - auch als Kundenranglisten - erstellt.

Bestellwesen

Im Bestellwesen erfolgt die Abwicklung des Einkaufs über automatisch generierte Bestellvorschläge zum benötigten Rohmaterial und den Zukaufteilen für Baugruppen. Die Bedarfsermittlung erfolgt unter Berücksichtigung von Mindestbestand und aktuellem Lagerbestand. Mit der Budgetplanung und der Terminverfolgung sind die Kosten und Liefertermine immer transparent.

Lagerverwaltung

Lagerbestand
Lagerbestand

Die Lagerverwaltung gibt einen permanenten Überblick über den Bestand an Rohmaterial und Fertigteilen. Über die Inventurfunktion ist jederzeit eine exakte Bewertung der Bestände möglich.