Dreieck
POiS für die Fertigung

DNC, MDE BDE, WDE® direkt in die Steuerung integriert

In der intelligenten Fertigung sind bei rwt-Lösungen keine zusätzlichen PCs oder Terminals mehr erforderlich. Alle Funktionen - DNC, MDE BDE, WDE® - sind direkt in die CNC-Steuerung integriert. Dem Werker stehen direkt in die Steuerung integrierte Bediener-Dialoge zur Verfügung. Die intelligente Maschine meldet selbstständig die erfassten Daten.

DNC-Übertragung

DNC-Übertragung
DNC-Übertragung

Mit der DNC-Übertragung können NC-Daten komfortabel angefordert und gesichert werden. Der integrierte Änderungsdienst überprüft bei der Teilefertigung automatisch, ob die NC-Daten auf der Steuerung aktuell sind. Somit wird das Fertigen "falscher" Teile vermieden. Zentral können Programme über mehrere Maschinen gesucht und auch übertragen bzw. gelöscht werden. Die in der Fertigung für die Teilefertigung verwendeten Daten werden automatisch archiviert (ISO 9001).
Die erfassten Daten werden bei fehlender Netzwerkverbindung auf der Steuerung zwischengespeichert und bei wieder hergestellter Verbindung zum Leitrechner übertragen. So ist in jedem Fall eine lückenlose (Prozess-) Datenerfassung/Dokumentation automatisch gewährleistet.

MDE-Datenerfassung

Mit der MDE-Datenerfassung werden Maschinenzustände wie Produktion, Stillstand und Störung inklusive der Ursache automatisch auf der Steuerung erfasst und angezeigt. Bei Störungen benachrichtigt die Maschine sofort den Instandhaltungsmitarbeiter per SMS/E-Mail. Es werden auch teilebezogene Daten wie Stückzeiten automatisch für OEE-Berechnungen gemeldet.

BDE-Betrieb

BDE-Betrieb
BDE-Betrieb

Im BDE-Betrieb werden Ferti-gungsaufträge direkt auf der Steuerung angezeigt. Über das aktiv laufende NC-Programm wird über die Teilenummer der zugehörige Fertigungsauftrag automatisch gestartet bzw. bei Teilewechsel unterbrochen. Damit ist auch bei mannlosem Betrieb oder Paletten-bearbeitung eine zuverlässige Betriebsdatenerfassung gewährleistet.

WDE® (WerkzeugDatenErfassung)

Mit WDE® -Werkzeugdatenerfassung werden Werkzeug-Prozessdaten während des kompletten Werkzeuglebenslaufs per Data Matrix Code (DMC) automatisch erfasst. WDE® geht somit über das bloße Verwalten von Stamm-, Soll- und Geometrie-Ist-Daten hinaus. Die Werkzeugdaten werden auf der Steuerung automatisch zyklisch gesichert und können bei Bedarf direkt in die Steuerung wieder eingelesen werden. Ein zeitaufwendiges Neuvermessen und Rüsten der Werkzeuge bleibt also erspart. Bei der Nettobedarfsberechnung kann das Werkzeugmagazin der Maschine online abgefragt werden.

intelligentes Werkzeug
intelligentes Werkzeug

Werkzeuge können über mehrere Maschinen gesucht werden, z.B. wo Sonderwerkzeuge verbaut sind. Werkzeug-Istdaten werden sicher über Data Matrix Code zur Maschine übertragen. Dabei werden die Rest-Standzeiten für die Werkzeug-instandhaltung automatisch gelesen.
Die WDE® gibt zuverlässige Auskunft über den Zustand jedes einzelnen Werkzeugs, dessen Verfügbarkeit und Verbleib.